Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das KKB begrüßt die Komba Gewerkschaft Remscheid

Veröffentlicht am 19.04.2021

„Was ist eine Gewerkschaft?“, „Warum braucht man eine Gewerkschaft?“

 

Diese Fragen haben sich einige Studierende der Unterstufe im Rahmen des Unterrichts in der Fachschule für Sozialpädagogik gestellt. Getreu dem Motto „Man lernt nie aus“ haben die Studierenden beschlossen: Wir müssen den Fragen auf den Grund gehen!

 

So kam schließlich die Idee auf, Expertinnen/Experten einzuladen, die Rede und Antwort stehen. Schließlich fiel die Wahl auf die Komba Gewerkschaft Remscheid, um insbesondere die kommunalen Vernetzungen anzuregen.

 

Außergewöhnliche Zeiten erfordern Einfallsreichtum!

Unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens haben Isabell Markus und Judith Prinz der Komba Gewerkschaft Remscheid das Käthe-Kollwitz-Berufskolleg am Dienstag, den 23.03.2021 digital besucht.

 

Während der Videokonferenz hatten die Studierenden die Möglichkeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Zudem haben die Referentinnen mit Hilfe einer Präsentation verschiedene Informationen zu dem Thema „Gewerkschaften“ erläutert.

 

Insgesamt haben 62 Studierende aus der FSU1, FSU2 und FSIM an der Informationsveranstaltung teilgenommen.

 

In einem anschließenden Gespräch betonten die Studierenden, dass ihnen nicht bewusst gewesen sei, wie viele Vorteile eine Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft habe.

 

Gerne möchten wir uns bei den Referentinnen bedanken, die im Rahmen ihrer Freizeit die Informationsveranstaltung geplant und durchgeführt haben!

Ganzen Eintrag lesen »

Von Teelichtern und Wassergläsern: Experimente im Home-Schooling

Veröffentlicht am 18.02.2021

Die aktuelle Unterrichtssituation wurde von den Erzieherinnen und Erziehern der Oberstufen-Klasse dafür genutzt, physikalische Phänomene in den eigenen vier Wänden zu erforschen.

Um die Phänomene Kindern im Kindergarten-Alter zu veranschaulichen, sollten diese zunächst theoretisch ausgearbeitet und auf einer sogenannten Experimentierkarte zusammengefasst werden.
Darauf aufbauend wurden die Experimente mithilfe von Erklärvideos präsentiert.

Lehrerin Christina Jeuthe ist begeistert von den Beiträgen der Studierenden:
„Die Videos sind toll geworden, besonders die Methode „My Simple Show“ ist im Kindergarten super einsetzbar!“.

Bei dieser Methode werden kurze animierte Videos erstellt.
Ein Beispiel hierfür haben uns die Studierenden zur Verfügung gestellt.

Auch wir haben im Video etwas Neues gelernt, vielen Dank dafür. So macht Home-Schooling Spaß!

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Eine wundervolle Tradition am KKB - Schülerinnen und Schüler sammeln Päckchen für bedürftige Familien und Kinder

Veröffentlicht am 22.12.2020

Das Schenken macht zur Weihnachtszeit viel Spaß, ganz besonders wenn es für einen guten Zweck ist!

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs an der Weihnachtspäckchen-Aktion der Remscheider Tafel. Unsere sehr aktive Schülervertretung mit unseren beiden Schülersprechern Madlen Czech und Olaf Wegner hat dies trotz besonderer Umstände in diesem Jahr wunderbar organisiert!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am  15.12.2020 wurden die gesammelten Geschenke von der Remscheider Tafel abgeholt. Aufgrund der aktuellen Situation hat die Übergabe der Päckchen stellvertretend durch unseren Schulleiter Kai Küchemann, unsere stellvertretende Schulleiterin Alexandra Fürst-Peitz und unseren Verbindungslehrer Reinhard Schinka stattgefunden. Die Freude der Tafel war angesichts der über 80 bunt verpackten Päckchen groß. Die liebevollen Spenden, bestehend aus beispielswiese Spielsachen für Kinder oder haltbare Lebensmittel, wurden im ungefähren Wert von 10 Euro in Schuhkartons verpackt. Für welche Altersgruppe das jeweilige Geschenk gedacht ist, lässt sich an der schmuckvoll gestalteten Beschriftung der Päckchen erkennen.
Ein großer Dank an unsere gesamte Schülerschaft und alle mitwirkenden Lehrkräfte!


Wir wünschen nun:
Frohe Weihnachten!

 

Ganzen Eintrag lesen »

iPads im Unterricht: Digitaler Unterricht am KKB!

Veröffentlicht am 15.12.2020

Die Herausforderungen der Corona-Pandemie haben unseren Schulbetrieb vor neue Aufgaben gestellt. Im gemeinsamen Einsatz haben wir den letzten Monate intensiv unsere digitalen Unterrichtsmöglichkeiten weiterentwickelt. Hier arbeiten SchülerInnen und Lehrkräfte Hand in Hand und lernen von- und miteinander.

Besonders unserem Administratoren-Team Dietmar Leu und Sonja Richartz gilt hier unser besonderer Dank. Sie haben in den letzten Monaten sehr viel geleistet! Mittlerweile sind viele unserer Unterrichtsräume am KKB mit Smartboards ausgestattet und alle Lehrkräfte sowie SchülerInnen wurden im Umgang mit unserer Schul-Cloud geschult.

Dank einer großzügigen Spende der Ruhbaum-Stiftung konnten iPads angeschafft werden, die nun aktiv im Unterricht eingesetzt werden. Über diese iPads in Verbindung mit der Cloud können nun SchülerInnen, die sich in Quarantäne oder krankheitsbedingt zuhause befinden, digital am Unterricht teilnehmen.

Lehrerin Christine Zywietz hat besondere Freude am Unterricht mit den iPads und setzt diese intensiv in den Oberstufen der klassischen und praxisintegrierten ErzieherInnen-Ausbildung ein. Sie arbeitet mit digitalen Kursnotizbüchern, teilt Materialien in der Cloud, hält digitale Konferenzen ab, erstellt virtuelle Lernlandkarten sowie Spickzettel und versteckt auch mal das ein oder andere Quiz hinter einem QR-Code. Das sorgt bei den Studierenden für Begeisterung!

In der heutigen Unterrichtsstunde erarbeitet die Oberstufen-Klasse gemeinsam kollaborativ Kriterien zur Durchführung von Elternabenden in Kindergärten. Dazu Diana, 21: „Digital findet man einfach mehr Informationen, als in Schulbüchern“. Sie wird gerade bei der digitalen Recherche unterstützt von Sarah, 24: „Ich finde auch gut, dass es so schnell geht, denn alle Einzelergebnisse der Klasse können schnell und einfach in ein Gesamtergebnis zusammengeführt werden.“ Am Ende der heutigen Unterrichtsstunde hat die Klasse zusammen eine Checkliste erstellt, die auf dem Smartboard präsentiert und in der Cloud allen zur Verfügung gestellt werden kann.
Die angehende Erzieherin Christine, 24, fühlt sich durch den digitalisierten Unterricht gut vorbereitet auf das Leben: „Für die Umwelt können wir durch die Arbeit mit den iPads viel Papier sparen und weil die Gesellschaft und Arbeitswelt auch immer digitaler wird, fühle ich mich durch diese Arbeitsmethoden gut vorbereitet.“

Ganzen Eintrag lesen »

Wir handeln nachhaltig – eigene Seifenproduktion am KKB!

Veröffentlicht am 11.12.2020

In den letzten zwei Wochen wurden von unserer AVV (Ausbildungsvorbereitung für Ernährung und Versorgung) gemeinsam mit unserer Kollegin Franziska Hartmann Seifen selber hergestellt und somit das Thema „Nachhaltigkeit“ nicht nur besprochen, sondern sofort umgesetzt!

Die Schülerinnen und Schüler mischten und verschmolzen die Grundzutaten und verfeinerten sie anschließend mit Gerüchen, Salz und Kräutern individuell. Abschließend wurden die Kunststücke noch schön verpackt - ein besonderes selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk für Kollegen und Familie!

 

Ganzen Eintrag lesen »

Die AEVO versüßt uns die Vorweihnachtszeit!

Veröffentlicht am 08.12.2020

Die Oberstufen-Klasse der angehenden Assistenten und Assistentinnen für Ernährung und Versorgung bewirtschaftet aktuell unser Café Käthe. Gerade sorgt die Klasse regelmäßig mit leckeren Waffeln dafür, dass die Vorweihnachtszeit in der Schule zum Genuss wird. Bereits im Unterricht duftet es durch das gesamte Gebäude und in der Pause werden die köstlichen und noch warmen Waffeln verkauft.

Lehrerin Astrid Alles und die AEVO sorgen für unser leibliches Wohl! Dankeschön!

 

Die AEVO verkauft in dieser und nächster Woche von montags bis donnerstags köstliche Weihnachtsplätzchen für 1 € pro Tüte. Nur solange der Vorrat reicht!

Ganzen Eintrag lesen »

„Alle Jahre wieder“ -Weihnachtspäckchenaktion am KKB

Veröffentlicht am 05.12.2020

Auch in diesem Jahr hat sich unsere sehr aktive Schülervertretung dazu entschieden, an der traditionellen Weihnachtspäckchenaktion der Remscheider Tafel teilzunehmen.
Unter dem Motto „Wir wollen etwas Gutes tun und Weihnachten auch an andere Menschen denken!“ werden viele Päckchen gemeinsam von den Schülerinnen und Schülern des KKB zusammengestellt und verpackt. 

Am 15.12.20 werden die Päckchen für bedürftige Familien und Kinder aus Remscheid von Mitarbeitern der Remscheider Tafel abgeholt. Bis dahin werden sie in Zusammenarbeit mit unserem Schülercafé an einem Platz vor dem „Café Käthe“ gesammelt 

Wir freuen uns auf viele bunt verpackte Päckchen und wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Ganzen Eintrag lesen »

In der Weihnachtsgärtnerei...

Veröffentlicht am 26.11.2020

...gibt es manche Bastelei!

Besonders im Moment brauchen wir Kleinigkeiten, die uns, unseren Familien und Freunden Freude bereiten und das vorweihnachtliche Zuhause gemütlicher machen.

Wie jedes Jahr vor Weihnachten werden am KKB im Lehrgang Hauswirtschaft liebevoll Gestecke vorbereitet. Es macht immer wieder Spaß mit den eigenen Händen etwas Kreatives zu schaffen und die einzigartigen Ergebnisse sind sehr schön geworden.

Lehrerin Eugenie Keller und die Schülerinnen und Schüler der Klasse HWV wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Ganzen Eintrag lesen »

BiZ.....der heiße Draht! –Telefonsprechstunden der Berufsinformationszentren Solingen/Wuppertal

Veröffentlicht am 26.11.2020

Die Berufsinformationszentren Solingen und Wuppertal bieten weiterhin ein interessantes Angebot an Telefonsprechstunden für Dezember 2020 an, da leider noch keine Präsenzveranstaltungen stattfinden können.

 Hier ein paar Highlights:

  • Bayer AG – Finde deinen Traumberuf bei Bayer!    
    01.12.20 von 14-17 Uhr
  • Wiedereinstieg nach der Familienzeit    
    03.12.20 von 10-13 Uhr
  • Ausbildung bei der Bundespolizei (im mittleren & gehobenen Dienst    
    03.12.20 von 15-17 Uhr
  • Ausbildung und Studium beim Finanzamt
    07.12.20 von 15-17 Uhr
  • Fahrplan der Berufs- und Studienplanung
    08.12.20 von 14-18 Uhr
  • Sprechstunde zum Freiwilligen Sozialen Jahr
    16.12.20 von 09.30-16 Uhr
    u.v.m.

 Weitere Angebote und Informationen aus dem BiZ finden Sie in der Veranstaltungsdatenbank unter folgendem Link:

https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/metasuche/suche/veranstaltungen?volltext=Solingen

 Das BiZ freut sich auf Sie!

Ganzen Eintrag lesen »

Der Schülerrat hat erneut getagt!

Veröffentlicht am 17.11.2020

Am 12. November 2020 fand die zweite Sitzung des Schülerrates am KKB statt. Unsere beiden Schülersprecher Madlen Czech und Olaf Wegner waren hervorragend vorbereitet, und sehr gut informiert.

Für ihre Mitschüler am KKB haben sie ein offenes Ohr und konnten somit auch erfolgreich verkünden, dass es nun eine offizielle E-Mail-Adresse für die Kontaktaufnahme zu den Schülersprechern gibt (kkb-sv@kkb-rs.de). In naher Zukunft soll sogar noch eine weitere Adresse für den Austausch der kompletten Schülervertretung, die aus den Klassensprechern aller KKB-Klassen besteht, eingerichtet werden. An dieser Stelle auch noch mal ein herzliches Dankeschön an unseren Kollegen und Administrator Dietmar Leu für seine Arbeit!

Ein großes Thema der Sitzung waren natürlich wieder die aktuellen Corona-Maßnahmen und der digitale Unterricht. Dazu konnte verkündet werden, dass auf Hochtouren an der Schul-Cloud gearbeitet wird und bereits erste interne Schulungen der Lehrkräfte stattgefunden haben.

An der traditionellen Weihnachtspäckchenaktion für die Remscheider Tafel möchte die SV auch in diesem Schuljahr festhalten und die Aktion mit einem passenden Hygienekonzept umsetzen. Das macht uns sehr stolz!

Ganzen Eintrag lesen »

Färbergarten und Insektenwiese gehen in den Winterschlaf

Veröffentlicht am 14.11.2020

Angesichts der sinkenden Temperaturen haben die Schülerinnen der Klasse AVV1 (Ausbildungsvorbereitung für Ernährung und Versorgung) mit großem Spaß und Eifer unsere Gartenanlagen winterfest gemacht.

An der frischen Luft in herbstlichem Sonnenschein haben die Schülerinnen die Beete von Unkraut befreit, aufgelockert und verschiedene Blumenzwiebeln eingepflanzt. Jetzt darf der Garten Winterschlaf halten.

Im Frühjahr 2021 werden die Bienen und Hummeln eine farbenfrohe Überraschung erleben und hoffentlich wieder zahlreich in unsere Insektenhotels einziehen!

Ganzen Eintrag lesen »

Intensivwoche in der Kinderpflege - Schülerinnen und Schüler bereiten sich praxisnah auf das Praktikum in der Kindertagespflege vor

Veröffentlicht am 23.10.2020

In der Woche vom 05.10. bis 09.10.20 fand in der Oberstufe der Berufsfachschule für Kinderpflege eine Intensivwoche statt. Nach den Herbstferien starten beide Klassen in ein Praktikum in der Kindertagespflege,
- einem ganz besonderen Arbeitsfeld!
Mit bestandener Prüfung zum/zur staatlich geprüften Kinderpfleger/in werden sie die Qualifikation erlangen sich als Kindertagespflegeperson selbstständig zu machen.

In der Intensivwoche findet eine exklusive Vorbereitung für das anstehende Praktikum statt.
Die Schülerinnen und Schüler setzen sich beispielsweise mit der Säuglingspflege auseinander und üben mithilfe praktischer Übungen das Wickeln. Sie lernen Fingerspiele für die Kleinsten kennen und versuchen die Mathematik aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten, indem sie Alltagssituationen für die mathematisch-naturwissenschaftliche Frühförderung konzipieren.

Zudem durften beide Klassen Frau Weck in ihrem Unterricht begrüßen. Sie ist freiberuflich als Hebamme tätig und selbst Mutter von vier Kindern und war zuvor als Kinderkrankenschwester tätig. Mit diesen vielfältigen Erfahrungen hat sie den Schülerinnen und Schülern Themen wie die Empfängnis, Alkohol in der Schwangerschaft, die Entwicklung von Kleinstkindern, das Stillen sowie die Geburt sehr gut näher bringen können. Besonders mit den praktischen Übungen zur  Nahrungszubereitung und zum Baden eines Babys mit vielen Sicherheitstipps sowie einem 12 Wochen alten Embryomodell konnte Frau Weck die Klassen begeistern.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!

Ganzen Eintrag lesen »

Kick-Off-Veranstaltung: Gitarrenunterricht an der Fachschule für Sozialpädagogik

Veröffentlicht am 06.10.2020

Kinder lieben Musik, sie singen, sprechen, klatschen und tanzen. Daher nimmt Musik besonders in Kindergärten und Grundschulen einen festen Platz im pädagogischen Alltag ein. Wir freuen uns aus diesem Grund besonders, dass wir unseren angehenden Erzieherinnen und Erziehern dank einer großzügigen Spende der Bergischen Stiftung für Berufsausbildung (Ruhbaum-Stiftung) nun ein neues „Instrument“ zur Entwicklung musikalischer Kompetenzen in die Hand geben können.

Unser ehemaliger Schülersprecher Nick Antunes hatte das Projekt „Gitarren für die Fachschule“ initiiert und gemeinsam mit dem Remscheider Musikhaus Andrè Louis umgesetzt. So konnten für die Ausbildung an unserer Schule insgesamt 12 Gitarren angeschafft werden.

In dieser Woche konnte die Mittelstufe der praxisintegrierten Fachschulausbildung im Rahmen einer Kick-Off-Veranstaltung erste Erfahrungen mit dem Instrument Gitarre sammeln. Schulleiter Kai Küchemann, selbst Gitarrist, und Nick Antunes vermittelten den angehenden Erzieherinnen und Erziehern erste Grundlagen im Umgang mit dem Instrument: Gitarrenkunde, das Ausprobieren eines rhythmischen Anschlagssowie den ersten Griff:
E-Moll.
Das Käthe-Kollwitz-Berufskolleg wird den Gitarren-Kurs ab sofort 14-tägig im Rahmen des Stundenplans anbieten und wir freuen uns darauf in der Weihnachtszeit die ersten Lieder begleiten zu können!

Ganzen Eintrag lesen »

Fünf frisch gebackene Brandschutzhelfer am KKB

Veröffentlicht am 24.09.2020

 Am vergangenen Freitag nahmen 15 Lehrkräfte unterschiedlicher Schulen am Berufskolleg Werther Brücke in Wuppertal an einer Brandschutzhelferschulung des BAD teil, unter anderem fünf Kollegen des KKB.

Neben einigen theoretischen Inhalten der Fortbildung und Hinweisen zur brandschutztechnischen Ausstattung im Schulgebäude, trainierten die Teilnehmer/innen ebenfalls den Umgang mit dem Feuerlöscher für den Ernstfall.


Drei Praxisübungen wurden durchgeführt, in denen sofort klar wurde, dass in diesem Fall einfach keine Zeit verloren gehen darf! Wir sind froh unsere Brandschutzhelfer an Bord zu haben, aber hoffen trotzdem,
dass sie niemals ihr Können unter Beweis stellen müssen!

Ganzen Eintrag lesen »

Gewalt ist keine Lösung! Workshop zur konfrontativen Pädagogik

Veröffentlicht am 21.09.2020

In dieser und der kommenden Woche können sich 41 angehende Erzieherinnen und Erzieher im Anerkennungsjahr unter Anleitung des Anti-Aggressivitäts- und Coolnesstrainer (AAT-/CT-Trainer(R)) Ingo Melzer mit den Ursachen von Gewalt und Interventionsmöglichkeiten von pädagogischen Fachkräften auseinandersetzen.

Eine wichtige Maxime lautet: „Verstehen, aber nicht einverstanden sein!“. Ziel ist es die Gewaltspirale von Kindern und Jugendlichen zu durchbrechen, ohne die Beziehung zum Klientel zu verlieren.

Die sogenannte „konfrontative Pädagogik“ greift dann, wenn Empathie und Zugewandtheit nicht mehr greifen. Dann ist es notwendig, von der gewohnten Pädagogik abzuweichen und etwas Unerwartetes geschehen zu lassen, eben zu Konfrontieren.

Die präventive Arbeit gegen Gewalt beginnt für die Erzieherinnen und Erzieher nicht erst in der stationären oder teilstationären Jugendhilfe, sondern schon viel früher. Denn gewalttätige Jugendliche haben in ihrer Kindheit Kindergärten, Kindertagesstätten, Tageseinrichtungen und Schulen besucht. Deshalb sei es wichtig, auch dort schon mit gesundem Sachverstand und entsprechender Fachlichkeit hinzuschauen und einzuwirken.

Da das Projekt bei den Studierenden auf so gute Resonanz stößt, wird es am Käthe-Kollwitz-Berufskolleg mittlerweile jedes Jahr angeboten.

Ganzen Eintrag lesen »